Unsere theaterclubs

Seit seinen Anfängen bietet das KRESCHtheater „jungen Akteuren“ zahlreiche Gelegenheiten zum Theater spielen. Diese partizipativen Projekte werden von erfahrenen Regisseur:Innen und /oder Theaterpädagog:Innen angeleitet und bilden ein wichtiges Standbein unserer Theaterarbeit.

Es entstehen Theaterstücke, die wir regelmäßig im KRESCH-Theater Spielplan zeigen und die schon häufig zu nationalen Theaterfestivals eingeladen worden sind. In der laufenden Spielzeit gibt es fünf Angebote für verschiedene Altersstufen.

PARTI.KIDS.CLUBl (8-12 Jahre)

Möchtest Du deiner Fantasie freien Lauf lassen und entdecken welche Superkraft in deiner Stimme steckt?

Hast Du Lust mal in andere Rollen zu schlüpfen, Dich zu schminken und zu verkleiden? Dann ist der

»PARTI.KIDS.CLUB« genau das Richtige für dich!

Im Mittelpunkt stehen deine Themen, Wünsche und Interessen, die zum Ausgangspunkt für ein Theaterstück

werden, das wir zum Ende der Spielzeit auf der Bühne präsentieren.

PARTI.TEENIE.CLUB (12-15 Jahre)

Möchtest Du in einem richtigen Theaterstück mitspielen und entdecken was in dir steckt? Wir suchen junge

Menschen, die gezielt und mit allen Sinnen in die Schauspielerei eintauchen wollen. Improvisation, Szenenarbeit,

Rollenspiele stehen auf dem Programm und dann beginnt der Weg von der ersten Probe bis zur Premiere.

Auf der Grundlage von Körper- und Stimmtraining werden Sinneswahrnehmung sowie gestisches und

mimisches Ausdruckvermögen geübt und es bleibt viel Freiraum für die eigene Kreativität und deine Ideen.

PARTI.YOUNGSTERS.CLUB (ab 16 Jahren)

Ihr wählt ein starkes Thema oder ein starkes Stück und dann geht es los. Wer spielt welche Rolle? Was hat

es mit mir zu tun? Wie bringe ich mich ein? Hier darf sich jeder so zeigen wie er oder sie ist und endlich mal

aus sich herausgehen. Hier wirst du nicht bewertet, die Bühne schenkt dir den Freiraum, dich zu zeigen und

deine Gedanken und Gefühle auszudrücken. Vom Klassiker bis zum experimentellen Theater ist alles möglich

und du entscheidest mit.

Die Ergebnisse gibt es im Kresch-Theater Spielplan zu sehen und sie werden immer mal wieder zu Jugendtheater

Festivals eingeladen.

PARTI.IMPRO.CLUB

Seit vielen Jahren leitet Silvia Westenfelder das Impro-Studio. Junge und junggebliebene Krefelder:innen

toben sich in der Kunst des Improvisierens aus. Hier gibt es keine Grenzen und nichts was nicht erspielt

werden kann. Auch die Lachmuskeln werden kräftig trainiert. Hier erlernt man Techniken und Methoden des

Improvisationstheaters und alle zeigen ihre Fähigkeiten regelmäßig auf der Studiobühne II im Kresch-Theater

unter dem Titel: Improstudio Müllerschön.  

GENERATION.CLUB

Die Intendantin des Theaters schlägt eine Brücke zwischen den Generationen. Hier ist jeder willkommen, der

Lust auf Theater hat. Zu Beginn der Spielzeit entscheiden wir, was wir gemeinsam auf die Bühne bringen.

Viele kommen seit Jahren und sind immer offen für neue Mitspieler:innen. Alle bringen sich ein, beobachten

und reflektieren. Sie begeben sich in neue Situationen, hören einander zu und fangen an, sich über die eigene

Vorstellungskraft zu bewegen, das erweckt ein Theaterstück zum Leben.

Die Teilnahmegebühren für die Jugendclubs betragen 85 € für die gesamte Spielzeit bis zur Premiere. Eine Ermäßigung auf 70 Euro ist möglich. Die Teilnahmegebühr für die Erwachsenen beträgt 100€ und eine Ermäßigung auf 85 Euro ist möglich.

Alle weiteren Informationen im KRESCHtheater Büro unter 02151 862626 oder per Mail an kresch@krefeld.de. Alle Sicherheitsauflagen bezüglich Corona werden wir berücksichtigen.

Schul-kooperationen

Werden Sie Kooperationspartner!

Wie wird Ihre Schule unser Kooperationspartner?

• Im Kooperationsvertrag halten wir unsere Vereinbarungen fest

• Es bestehen regelmäßige Kontakte zwischen Schule und dem Kresch

• Gegenseitiger Hinweis auf die Kooperation in der Homepage

Welche Vorteile kann eine Kooperation für die Schule bieten?

• Exklusive Probenbesuche im Kresch für Klassen oder Kurse

• Patenklassen für aktuelle Produktionen

• Theaterpädagogische Unterstützung vor Ihren Aufführungen und bei Projekttagen

Was steht in einem Kooperationsvertrag?

In einem Kooperationsvertrag vereinbaren wir wie üblich die Eckpunkte einer längerfristigen Zusammenarbeit und den Rahmen, in dem an Ihrer Schule die kulturelle Bildung als Bildungsziel etabliert werden kann.

Werden Sie Theaterbotschafter*in!

Wir suchen an jeder Schule eine Kontaktperson (+ Vertretung), die die Kommunikation mit dem Kresch pflegt, Infos an die Kolleg:innen weitergibt und gerne zu Premieren kommt. Dadurch wird es für alle Pädagog:innen leichter, einen Überblick über sämtliche Angebote für Schulklassen im Auge zu behalten und den Kontakt zu uns zu intensivieren.

Welche Aufgaben habe ich als Theaterbotschafter:in

• Verteilung von Werbung des Kresch an die Kolleg:innen

• Kolleg:innen auf aktuelle Inszenierungen aufmerksam machen

• Organisation von Theaterbesuchen der Schule

• Einladung zu den Fachkonferenzen

Welche Vorteile erwarten Theaterbotschafter:innen?

• Freikarten zur einmaligen Sichtung aller Produktionen

• Einladung zu einem kostenlosen Workshop

Rund um den Theaterbesuch

Der Besuch einer Vorstellung im KRESCH-Theater kann auf Wunsch differenziert vor- und nachbereitet werden. Besprechen Sie Ihre Wünsche gerne direkt bei der Buchung im KRESCH-Theater. Damit sich die Schüler:Innen optimal auf den Theaterbesuch einstimmen können, ermöglichen wir in Gesprächen und Workshops spannende Einblicke rund um die Vorstellung.  

Vorbereitung

Der kompakte Einstieg in das Stück gelingt mit einem 30-45 minütigen Einführungsgespräch mit Dramaturg:Innen und Theaterpädagog:Innen in der Schule oder vor der Vorstellung im Foyer des Theaters. Mit einem Probenbesuch oder einem Künstler:Innen-gespräch kann der Einstieg nach Verfügbarkeit ergänzt und vertieft werden.

Vorstellungsbesuch

Im Mittelpunkt unseres Angebots steht natürlich der Vorstellungsbesuch, der individuell oder im Klassen-/Schulverband erfolgen kann.

Alle Angebote für Schulen entnehmen Sie bitte der obenstehenden Rubrik "KRESCHtheater und Schule". Für weitere Fragen wenden Sie sich bitte an das Theaterbüro.

Nachbereitung

Nach jeder Vorstellung bieten wir die Gelegenheit mit Darsteller:Innen und/oder Regisseur:Innen, Dramaturg:Innen zu sprechen. Außerdem können die Themen der Inszenierung in ergänzenden Workshops spielerisch erfahrbar gemacht werden.

Materialmappen

Zu ausgewählten Inszenierungen und Konzerten bieten wir pädagogisches Begleitmaterial an. Weitere Informationen dazu unter den entsprechenden Stücken oder im KRESCH-Theater Büro bei Isolde Wabra oder Helmut Wenderoth.

Regelmäßig informiert

Melden Sie sich für unseren E-Mail-Verteiler an! Dann erhalten Sie Informationen über unsere Veranstaltungen für Lehrkräfte wie Fortbildungen und Sichtproben. Schicken Sie zur Anmeldung einfach eine E-Mail mit Angabe Ihres Namens und der Schule, an der Sie unterrichten, an:  kresch@krefeld.de

Pünktlich zu Beginn der neuen Spielzeit stellt sich das Kresch-Theater Team vor und präsentiert neue und altbekannte Formate rund um den Spielplan. Wir kommen gerne in Ihre Schule und so können Besuche, Projekte und andere Ideen frühzeitig besprochen und geplant werden.

Kooperationen

Neben der engen Zusammenarbeit mit den Krefelder Schulen kooperiert das KRESCHtheater aktuell mit folgenden Einrichtungen:

B.E.M.B.

Das Projekt findet über einen Zeitraum von 18 Monaten statt (01.08.2020 - 01.03.2022). Alle Workshopmodule finden in der Freizeit der Teilnehmer statt. Netzwerkarbeit & barrierefreie PR & Kommunikation werden kontinuierlich über die gesamte Laufzeit durchgeführt."

Krefelder Tafel / Kinderschutzbund / Trägerwerk kirchliche Jugendarbeit e.V.

Im Rahmen des Förderprogramms "Kultur macht stark" startet im Herbst ein Märchentheaterprojekt mit dem Titel "als das Wünschen noch geholfen hat". Nähere Informationen im Kresch-Theater Büro.

Kunstmuseen Krefeld / Werkhaus Südbahnhof

Im Rahmen der Produktion COOLBEUYS ODER WO IST JOSEPH? (UA) von Jakob Nain kooperiert das KRESCHtheater mit den Krefelder Kunstmuseen. In Kooperation mit dem Werkhaus/Südbahnhof werden Schüler:Innen soziale Plastiken im öffentlichen Raum erstellen.

NS Dokumentationszentrum

Das KRESCHtheater kooperiert mit dem NS-Dokumentationszentrum im Rahmen der Vor- und Nachbereitung der Theaterproduktionen JUBILÄUM von George Tabori und bei der Produktion DER TRAFIKANT von Robert Seethaler.

KK Kriminalprävention und Opferschutz der Polizei Krefeld, Fachstelle für Suchtvorbeugung der Caritas Krefeld,

Aidshilfe Krefeld und SCHLAU Gruppe in der Aidshilfe Krefeld

Die Produktion LOVE STONED - EIN VIDEOSTREAM (UA) von Anna Brass - die coronabedingt vom Theaterstück zum Film umgearbeitet werden musste - wurde nicht nur im Entsehungsprozess fachlich begleitet. Die Partner sind zu allen Aufführungen anwesend und stehen im Rahmen eines Nachgespräches für den direkten fachlichen Austausch zur Verfügung.

Ab dem Beginn der neuen Spielzeit im September 2022 kooperieren wir im Projekt Kulturstrolche mit dem Kulturbüro in Kempen. Die Kulturstrolche aus Kempen sind Kinder im Grundschulalter. Sie sollen einen Einblick in Kunst und Kultur erhalten und den Alltag von Künstler*innen kennenlernen. Sie sollen selbst aktiv werden, ästhetische Erfahrungen machen und Raum für Reflexion erhalten. Die Schüler:Innen werden Theaterstücke im Kresch-Theater besuchen, die für ihr Alter besonders geeignet sind und werden die Theaterbesuche differenziert vorbereiten sowie zahlreiche Gelegenheiten bekommen mit den beteiligten Künstler:Innen Gespräche zu führen und Begegnungen zu erleben.