16+

Die Wannseekonferenz

Kreschmobil
jetzt buchen!

Die Wannseekonferenz

Beschreibung

DIE WANNSEEKONFERENZ

von Paus Mommertz

Eine Inszenierung unter historischer Beratung der NS-Dokumentationsstelle

Am 20. Januar 1942 treffen sich in einer Villa in Berlin-Wannsee 15 führende Vertreter der SS, der NSDAP sowie der Ministerialbürokratie. Eingeladen hat Reinhard Heydrich zu einer „Besprechung mit anschließendem Frühstück“. In der etwa 90 Minuten dauernden Besprechung wird der millionenfache Massenmord an der jüdischen Bevölkerung Europas geplant und organisiert. Das Dokumentarstück zeigt sehr eindringlich einen gut organisierten Verwaltungsapparat, eine kühle, bürokratische Planung und industriell durchgeführte massenhafte Vernichtung eines ganzen Volkes. Es ist von „Evakuierung“, „Sonderbehandlung“ und „wegarbeiten“ der jüdischen Bevölkerung die Rede, es geht um eine „humane, geräuschlose und effektive“ Methode. Laut Eichmanns Aussage in Jerusalem wurde in aller Offenheit von „Töten, Vernichten, Liquidieren“ gesprochen und zwar in einer heiteren, alkoholisch animierten Atmosphäre, sogar mit einem Gefühl der Erleichterung, das Eichmann „ein Gefühl pilatushafter Zufriedenheit“ gab, weil er allein die „hohen Tiere“ für verantwortlich hielt. Der Autor Paul Mommertz hat aus Inhaltsprotokollen dieser historischen Konferenz, aus Aussagen von Adolf Eichmann anlässlich dessen Prozesses in Jerusalem und aus anderen Dokumenten ein erschreckend authentisches Dokumentarspiel rekonstruiert.

"Dass sich gleiches nicht wiederholt, das ist die Absicht jeder Erinnerung an die Verbrechen des NS-Staates. In unserem demokratischen Staat trägt jeder Einzelne Verantwortung ... seien wir keine Niemande. Scheuen wir die Verantwortung nicht. Auch nicht die, NEIN zu sagen, wo es Recht und Mitmenschlichkeit gebieten." - Bundespräsident Dr. Franz-Walter Steinmeier

Mit: tba

Regie, Bühnenbild, Dramaturgie: Isolde Wabra

Regieassistenz: tba

Produktionsbegleitung: Andrea Selekovic

Verlag: Theater-Verlag Desch GmbH

Spieldauer: 90 Min (+20 Min Pause)

Themen: Nationalsozialismus, Werte, Geschichte, Politik, Erinnerungskultur

Empfehlung: für alle ab 16 Jahren und für unser Erwachsenenpublikum

STUDIOBÜHNE I
Kinder/Jugendliche 5€
Erwachsene 12€
Schülergruppen 4€ p.P.




Keine Bilder verfügbar.

KooperationsPartner

No items found.

Mitwirkende

Keine Mitwirkenden hinterlegt.
No items found.

Vorstellungen

Schulen haben an Vorstellungstagen die Option auch Abendvorstellungen anzufragen. Außerdem können Zusatzvorstellungen angefragt werden.