Unser Motto: EINFACH MAL ANDERS

4.8.2020

Unser Motto: EINFACH MAL ANDERS

„EINFACH MAL ANDERS“ ist unser Motto für die kommende Spielzeit, denn vieles hat sich in unserem Leben verändert und wir müssen darauf reagieren. Manchmal ist das auch gar nicht so einfach für uns.

 

Anders als vor einigen Monaten, als unsere Welt noch eine andere war und Kultur, Reisen, Schule, ein normaler Alltag eben noch selbstverständlich waren, sind wir nun gezwungen neue Wege zu beschreiten.

Viele Menschen sind vor große Herausforderungen gestellt und weil das Wort ANDERS auch ANGST macht, nehmen wir das Wort EINFACH dazu.

Einfache Dinge werden wieder wichtig, Selbstverständliches wird besonders.

Wir wollen mit unserem Motto ermutigen, alte Denkmuster abzulegen, nach vorne zu schauen und den Blick zu heben.

Neue Wege entstehen, indem wir sie gehen.

 

„Durch Menschen bewegen sich Ideen fort, während sie in Kunstwerken erstarren und schließlich zurückbleiben. Die Zukunft, die wir wollen, muss erfunden werden. Sonst bekommen wir eine, die wir nicht wollen. Die Kreativität des Menschen ist das wahre Kapital.“

 

Kultur ist ein Lebensmittel, das nicht von der Bildfläche verschwinden darf und da heißt es improvisieren, beweglich bleiben.

„In der Mitte von Schwierigkeiten liegen die Möglichkeiten.“ — Albert Einstein.  

Das Positive daran ist: wir werden lernen, wir werden wachsen, wir entwickeln uns und all das eröffnet sich, wenn wir die Angst vor dem ANDERS verlieren und es EINFACH gemeinsam wagen!

 

Isolde Wabra

Intendantin KRESCHtheater