9+

Rico, Oskar und die Tieferschatten

Rico, Oskar und die Tieferschatten

Beschreibung

Mit Türen ist das ja so eine Sache: So unterschiedlich sie aussehen können, so viel erzählen sie auch über ihre Besitzer. Durch einige Türen geht man ganz gerne, andere versucht man zu meiden - und durch manche Türen wird man wohl nie gehen. In einem Berliner Mietshaus führt eine Wohnungstür in die Welt der Familie Doretti: Federico, genannt Rico, und seine alleinerziehende Mutter Tania. Rico ist ein ganz normaler Junge - der eine Förderschule besucht, da er, wie er es ausdrückt, "tieferbegabt" ist: Wenn er etwas durchdenkt, dann braucht er oft etwas länger als Andere - er hat seine eigene Sicht auf die Welt - und sein Orientierungssinn könnte auch besser sein. Als er den "hochbegabten" Oskar kennenlernt, mit dem er sich recht schnell anfreundet, steht ihm eine ganz besondere Herausforderung bevor: Ein als "Mister 2000" bekannter, gefürchteter Kidnapper entführt Oskar! Jetzt muss Rico seinen ganzen Mut zusammennehmen, um seinen Freund zu befreien! Denn: manchmal muss man Türen auch einfach "ein-rennen"!

Wird es Rico gelingen, Oskar zu befreien? Was hat es mit den Tieferschatten auf sich, die Rico immer wieder sieht? Und wer lebt eigentlich hinter den anderen Türen in Ricos Haus?

Informationen

Andreas Steinhöfel hinterfragt in seiner u.a. mit dem "Deutschen Jugendliteraturpreis 2009" ausgezeichneten Geschichte klischeehafte Definitionen von "Begabung" oder "Intelligenz". Er lässt zwei scheinbare "Außenseiter" über sich hinauswachsen und zeigt, dass es sich lohnt, einen zweiten Blick zu riskieren, bevor wir uns ein Urteil über Andere bilden.

Mit: Philipp Burkhard Winkler, Thekla Viloo Fliesberg, David Gerlach, Dorothea Booz, Ilka Luza

Regie: Sven Jenkel

Bühne: Sven Jenkel, Isolde Wabra

Ausstattung: Pia Preuß

Preise: Preiskategorie II

Keine Bilder verfügbar.

KooperationsPartner

No items found.

Mitwirkende

Philipp Burkhard Winkler

Rollen
Karius, Frederico Doretti, Polizeikommissar Stein

David Gerlach

Rollen
Regie, Konzeption, Herr Fitzke, Sultan

Dorothea Booz

Rollen
Baktus, Oskar

Ilka Luza

Rollen
Tania Doretti, Seine Mutter

Thekla Viloo Fliesberg

Rollen
Frau Dahling, Bischof

Sven Jenkel

Rollen
Johnny Hübner, Regie und Bühnenbild, Otto, Jürgen, Helmuts Neffe

Isolde Wabra

Rollen
Regie, Konzeption, Regie, Konzeption, Bühnenbild, Regie, Konzeption, Regie, Konzeption

Pia Preuß

Rollen
Ausstattung und Kostüme

Vorstellungen

Schulen haben an Vorstellungstagen die Option auch Abendvorstellungen anzufragen. Außerdem können Zusatzvorstellungen angefragt werden.