5+

Hase und Igel

Kreschmobil
jetzt buchen!

Hase und Igel

Beschreibung

„Liebe ist nie ohne Schmerz“, sagte der Hase und umarmte den Igel.

Wenn Igelin und Igel zusammenhalten, dann brauchen sie den Hasen nicht zu fürchten. Mag er auch größer, stärker, flinker und selbstsicherer sein. Der hochmütige Hase bekommt in der ewig nörgelnden Frau Igel eine ernstzunehmende Gegnerin, als er es wagt, ihren Igelmann ein Krummbein zu nennen. Er ist zwar eine unnütze Schlafborste oder ein borstiger Tagedieb, aber so darf nur sie ihn nennen. Und sie ist sein Herzstachelchen. Als der Hase sich auch noch den Rübenacker unter die gepflegten Nägel reißen will, kommt es zum ungleichen Wettlauf. Schöne Beine nutzen eben gar nichts ohne Verstand. Diese Geschichte ist es wert immer wieder erzählt zu werden, in der ganzen Welt. Egal wie groß oder klein, schmal oder rund, alt oder jung wir sind, es gibt immer irgendwo stattlichere, klügere, flinkere Zeitgenossen.

Informationen

Mit: Dorothea Booz, Anthea Heyner, Lukas Metzinger, Philipp B. Winkler

Regie: Helmut Wenderoth

Bühne / Kostüme: Sabine Lindner

Spieldauer: 45 min 

Themen: Freundschaft, Abenteuer, Humor, Helden

Empfehlung: für die ersten Jahrgänge der Grundschulen

Termine: siehe Homepage

Preise

Studiobühne I
Kinder/Jugendliche 5 €
Erwachsene 12 €
Schülergruppen 4 € p.P.

Studiobühne II
Kinder/Jugendliche 4€
Erwachsene 10 €
Schülergruppen 3€ p.P.

Keine Bilder verfügbar.

KooperationsPartner

No items found.

Mitwirkende

Helmut Wenderoth

Regie, Text und Regie, Regie, Der Geist von Arnolds Vater

Sabine Lindner

Ausstattung und Kostüme, Bühnenbild

Dorothea Booz

Baktus, Oskar, Igelin

Philipp Burkhard Winkler

Karius, Frederico Doretti, Polizeikommissar Stein, Hase, Kurt

Vorstellungen

Schulen haben an Vorstellungstagen die Option auch Abendvorstellungen anzufragen. Außerdem können Zusatzvorstellungen angefragt werden.